Homeüber michBücherReportagenbestellenKontakt
 

Carl Ruckstuhl
von Elisabeth Lieberherr-Amsler und Heidi Glitsch-Amsler

Diese kleine Schrift gibt einen Überblick über das Schulwesen vor hundert Jahren. Carl Ruckstuhl war ein begnadeter Lehrer und begeisterter Musiker. Die musikalische Ausbildung der Primarschüler lag ihm besonders am Herzen. Er schrieb 1902 eine damals vielbeachtete «Anleitung zur Erteilung eines methodischen Gesangunterrichtes in der Primarschule», komponierte auch Lieder für Frauen- und Gemischten Chor.

Carl Ruckstuhl - ISBN 3-033-00062-2
Paperback - 50 Seiten - Preis: CHF 17.00 - Buch bestellen

 

 

"I'm playing the moon" - Peter Rybar erzählt...
Geschichten aus seinem Leben gesammelt und erzählt von Heidi Glitsch-Amsler

Peter Rybar war ein tschechisch-schweizerischer Geiger. 1913 in Wien geboren, studierte er in Prag, wo er unter anderem das Violinkonzert von Stravinsky zur Erstaufführung brachte. Damit begann seine solistische Laufbahn, die ihn nach Paris, Portugal und England führte. Das Vorkriegsjahr 1938 setzte seiner solistischen Karriere ein abruptes Ende. Er kam, 25jährig, in die Schweiz, wo er während 28 Jahren Konzertmeister des Winterthurer Stadtorchesters (heute Orchester Musikkollegium Winterthur), Primarius des Winterthurer Streichquartettes und Lehrer an der Musikschule (heute Hochschule für Musik) war. 1966 verliess er Winterthur, um mit seiner Frau, der Pianistin Marcelle Daeppen, als Duo Rybar eine neue Karriere aufzubauen. Diese Pläne zerschlugen sich jedoch, und Peter Rybar übernahm die Stelle des Konzertmeisters im "Orchestee de la Suisse Romande" in Genf, wo er auch die "Classe de virtuosité" am dortigen Konservatorium leitete. Nach zehn Jahren trat er in den Ruhestand, den er in seinem Heim in Caslano, in der Nähe von Lugano, verbrachte. 1986 trat Peter Rybar zum letzten Mal öffentlich auf. Er starb am 4. Oktober 2002 nach kurzem Spitalaufenthalt.

Peter Rybars schönste und erlebnisreichste Zeit waren die Jahre in Winterthur. Einige seiner damaligen Erlebnisse erzählt er in diesem Bändchen auf seine gewohnte, erfrischende Art.

Lesen Sie dazu die Rezension von Rita Wolfensberger, erschienen in der "Schweizer Musikzeitung" Nr. 1 / Januar 2004.

"I'm playing the moon" - Peter Rybar erzählt... - ISBN 3-033-00055-X
Paperback - 152 Seiten - Preis: CHF 26.00 - Buch bestellen